wissen.de Artikel

Eine Million Elektroautos in zehn Jahren

Das Ziel ist ambitioniert: Geht es nach der Bundesregierung, dann wird Deutschland bis 2020 zum Weltmarktführer von Elektroautos. Im "Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität", den das Bundeskabinett verabschiedet hat, heißt es: "Nach weit mehr als 100 Jahren Entwicklungsgeschichte des Verbrennungsmotors im Straßenverkehr deutet sich mit der Elektromobilität eine technologische Zeitenwende im Verkehrsbereich an." In den nächsten zehn Jahren sollen in Deutschland eine Million Batterie getriebene Autos fahren. Zurzeit sind rund 55 Millionen Autos in Deutschland zugelassen. 

von Michael Fischer, wissen.de/Quellen: Bundesregierung, Verkehrsclub Deutschland, NABU

Millionen Förderung für Elektroautos bis 2013

Schlank und schön: Stromtankstelle
UK Gov.
Um den Wandel zur Elektromobilität zu unterstützen, investiert die Bundesregierung im Zeitraum von 2005 bis 2013 mehr als 700 Millionen Euro. Darin enthalten sind 500 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II. Zu den vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Maßnahmen in Höhe von rund 200 Millionen Euro gehören weitere Projekte zur Batterieforschung. Ziel ist es, Batteriezellen mit höherer Energiedichte und Leistungsdichte zu liefern.

 

Das Auto neu denken

Vor der breiten Einführung von Elektrofahrzeugen in den Markt sind allerdings noch wesentliche technologische Hürden zu überwinden. Denn es reicht nicht, in einem herkömmlichen Fahrzeug den Tank durch eine Batterie und den Verbrennungsmotor durch einen Elektromotor zu ersetzen. Bundesforschungsministerin Annette Schavan sagte zum Entwicklungsplan Elektromobilität: "Wir müssen das Auto neu denken! Wir brauchen völlig neue Fahrzeugkonzepte mit einer alternativen Tank-Infrastruktur. Und wir brauchen marktfähige Batterien. Forschung und Entwicklung werden hier noch stärker zusammen arbeiten, um Deutschland elektromobil zu machen."

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren