wissen.de
KALENDER
Zu Zuchtzwecken werden 3000 Karakulschafe von Hamburg nach Deutsch-Südwestafrika (Namibia) verschifft. Aus dem Fell der Tiere werden u. a. Persianerpelze hergestellt.