Gesundheit A-Z

Atemlähmung

Ausfall der Atmung mit folgendem Atemstillstand. Je nachdem, ob die Ursache der Atemlähmung im Gehirn liegt - Schädigung des Atemzentrums durch Gifte, Medikamente oder Hirnerkrankungen - oder in einer Störung der Lunge besteht, spricht man von einer zentralen bzw. peripheren Atemlähmung. Letztere kann durch Erkrankungen bzw. eine Lähmung der Atemmuskulatur (durch Nervenläsionen oder eine Anästhesie) bedingt sein.
_Free_for_use_in_reporting_on_TUM,_with_the_copyright_noted.
Wissenschaft

Ein Viererpack aus Neutronen

Tetraneutronen sind ein kurzlebiger Zustand der Materie – für Kernphysiker jedoch sehr aufschlussreich.

Der Beitrag Ein Viererpack aus Neutronen erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Unwetter, Hagel
Wissenschaft

Verhagelte Vorhersagen

Sommerliche Hagelunwetter können immense Schäden anrichten. Um präzise davor zu warnen, wissen Wetterforscher noch zu wenig über das Phänomen. Das soll sich ändern. von TIM SCHRÖDER Das Gewitter, das sich der baden-württembergischen Stadt Reutlingen am 28. Juli 2013 näherte, war ein blauschwarzes Ungetüm – ein viele Tausend Meter...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon