wissen.de
KALENDER
Berlin: Das Studium in Deutschland soll "bis zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss" gebührenfrei bleiben. Dazu beschließt der Bundestag mit den Stimmen von SPD und Grünen eine Änderung des Hochschulrahmengesetzes (HRG). In begründeten Fällen können die Länder allerdings von Langzeit-Studenten Strafgebühren erheben und bei Aufbaustudien eine Kostenbeteiligung verlangen.