wissen.de
KALENDER
Karlsruhe: Im Streit um die exklusive Vermarktung der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland erleidet der Fußball-Weltverband FIFA eine Niederlage. Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes kann sich die FIFA den Begriff »Fußball WM 2006« nicht als Marke schützen lassen. Gegen den für mehr als 860 Waren und Dienstleistungen offizieller WM-Sponsoren eingetragenen Markenschutz hatte u. a. der Süßwarenhersteller Ferrero geklagt.