wissen.de
Total votes: 47
LEXIKON

Dubček

[
ˈdubtʃɛk
]
Alexander, tschechoslowakischer Politiker, * 27. 11. 1921 Uhrovec, Slowakei,  7. 11. 1992 Prag; 19251938 in der UdSSR; 19631968 Sekretär des ZK der slowakischen KP; 1968 Nachfolger A. Novotnýs als Erster Sekretär des ZK der KPČ. Seinem Versuch, einen liberaleren Kurs in der ČSSR zu steuern, wurde am 21. 8. 1968 durch den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Mächte gewaltsam ein Ende gesetzt. Am 17. 4. 1969 Rücktritt als Erster Sekretär, AprilSeptember 1969 Vorsitzender der Nationalversammlung, dann kurze Zeit Botschafter in Ankara; im Juni 1970 Ausschluss aus der Partei. Im Zuge der neuen Reformpolitik wurde Dubček 1989 Parlamentspräsident. 1992 schloss er sich der Sozialdemokratischen Partei an. Erinnerungen: „Leben für die Freiheit“ deutsch 1993.
Total votes: 47