wissen.de
Total votes: 72
LEXIKON

English Chamber Orchestra

[ˈiŋgliʃ ˈtʃɛimbə ˈɔkistrə]
britisches Kammerorchester in London, 1948 als Goldsbrough Orchestra von den Dirigenten Lawrence Leonard (* 1923,  2001) und Arnold Goldsbrough (* 1892,  1964) gegründet, seit 1960 unter heutigem Namen; in der Frühzeit enge Zusammenarbeit mit Benjamin Britten und dessen Aldeburgh-Festival (u. a. Uraufführung von „A Midsummer Nights Dream“); bis 1985 wechselnde Gastdirigenten, z. B. Raymond Leppard, Colin Davis und Daniel Barenboim, mit dem das Orchester alle Klavierkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart einspielte; seither unter der Leitung von Chefdirigenten: Jeffrey Tate (19852000), der alle Sinfonien von Mozart und zahlreiche von Joseph Haydn aufnahm; Ralf Gothóni (* 1946; 20002009) und Paul Watkins (* 1970; seit 2009).
Total votes: 72