Lexikon

Ethnologie

[
griechisch
]
Völkerkunde; englisch social oder cultural anthropology
Völkerkunde: Artefakte
Völkerkunde: Artefakte
die Wissenschaft, die die Verbreitung und Entwicklung der Kulturen von Völkern (Ethnien) untersucht. Aufgrund der durch Feldforschung gewonnenen Beschreibungen (Ethnographie) versucht man die Kulturen der einzelnen Ethnien zu vergleichen, voneinander abzugrenzen und die Beziehungen untereinander zu analysieren sowie Veränderungsprozesse zu erklären. Die moderne Ethnologie beschränkt ihre Studien nicht mehr nur auf die Erforschung von (schriftlosen) Völkern in Rückzugsgebieten, sondern hat auch die Industriegesellschaften in ihre Untersuchungen mit einbezogen. Mit der Verbreiterung der Forschungsgebiete hat sich eine starke inhaltliche (Ethnolinguistik, Ethnosoziologie, Religionsethnologie u. a.) und regionale (Afrikanistik, Amerikanistik, Ozeanistik) Spezialisierung entwickelt.
Die Forschungsergebnisse der Ethnologie finden ihren praktischen Bezug in der „angewandten Ethnologie“, die früher z. B. von Missionsgesellschaften und Kolonialherren genutzt wurden, heute vorwiegend dem Schutz von Minderheiten und dem Erhalt ihrer Kultur dienen.
Die Ethnologie ist erst um die Mitte des 19. Jahrhunderts eine selbständige Wissenschaft geworden. Sie stand zunächst unter dem Eindruck des naturwissenschaftlichen Entwicklungsgedankens (Evolutionismus). Die geographische Ausrichtung wurde von F. Ratzel mit der Betonung der Wanderungen und Kulturübertragungen geprägt. Der Einfluss der Geschichtsforschung bestimmte die Lehre vom Kulturkreis (mit der Kulturmorphologie) und der darauf aufbauenden kulturhistorischen Ethnologie (Wiener Schule). Die innere Abhängigkeit der Elemente einer Kultur betont der Funktionalismus ebenso wie die Strukturlehre F. Krauses sowie R. Benedicts Lehre von den Kulturstilen (patterns of culture). Neuere Forschungsrichtungen nahmen ihren Ausgang von C. Levi-Strauss, der mit den Mitteln des Strukturalismus die Motive für gesellschaftliche Veränderungen untersuchte. In den Vordergrund heutiger Studien sind die Fragen ethnischer Identität, der Prozess des Kulturwandels und der Kulturbeeinflussung beim Zusammentreffen verschiedenartiger Kulturen (Akkulturation) getreten.
Perseverance, Mars
Wissenschaft

Auf der Suche nach Lebensspuren

Die NASA-Rover Perseverance und Curiosity fahnden auf dem Mars nach organischen Molekülen. Jetzt sind sie in den Sedimenten zweier Urzeit-Seen fündig geworden. von THORSTEN DAMBECK Falls jemand in ferner Zukunft eine Wanderung auf dem Mars beabsichtigen sollte, hätte Sebastian Walter von der Freien Universität Berlin eine...

Sand, Sturm
Wissenschaft

Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Heuschrecken sind meist harmlos. Wie kommt es, dass sie sich plötzlich in alles vernichtende Schwärme verwandeln? Eine biologische Spurensuche von JAN BERNDORFF So steht es im Zweiten Buch Mose: „Und am Morgen führte der Ostwind die Heuschrecken herbei. Und sie kamen über ganz Ägyptenland und ließen sich nieder überall in Ägypten...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon