wissen.de
Total votes: 216
wissen.de Artikel

Afghanische Jugendliche in Deutschland

"In Afghanistan ist doch immer Krieg" - Deshalb mussten Samir und Ali fliehen

Samir und Ali sind noch nicht lange in Deutschland. In ihrem Heimatland Afghanistan haben die Teenager Schlimmes erlebt. In Deutschland wollen sie jetzt nach vorne blicken, doch leicht gemacht wird ihnen das nicht.

Wenn Samir nach der Schule noch in Münchens Innenstadt unterwegs ist,  mischt er sich gerne unter die Leute am Marienplatz, verweilt manchmal kurz an einem Brunnen und setzt sich dann in die S-Bahn, die ihn zurück zu seinem Wohnheim bringt. Ein ganz normaler Teenager mit Jeans, Turnschuhen und Kapuzenpulli. Und traurigen Augen hinter seiner Brille. Seit einem Jahr ist er jetzt in Deutschland. Und noch immer findet er es unfassbar, dass er unterwegs keine Angst haben muss. Denn Samir ist ein Flüchtling aus Afghanistan.

Das Gefühl von Sicherheit – für Samir ist es neu. In seiner Heimatstadt Kandahar nahe der pakistanischen Grenze hat er abgetrennte Füße und Köpfe auf der Straße liegen sehen, von Männern, Frauen und Kindern. "Den Taliban ist es egal, wen sie töten", sagt Samir. Kein Wunder, dass der Teenager  mit seiner Heimat hauptsächlich Krieg und Gewalt verbindet. Seine Generation kennt ihr Land nicht anders. Wie auch die Generation davor.

 

Afghanistan kommt nie zur Ruhe
Karte von Afghanistan

Die Karte zeigt das Land Afghanistan

Afghanistan kommt anscheinend nie zur Ruhe. Vor zehn Jahren, nach 9/11, begann der internationale Militäreinsatz am Hindukusch; die blutige und undurchsichtige Geschichte von Konflikten und Kriegen reicht allerdings viel weiter zurück. Ein Einschnitt in jüngerer Zeit ist das Jahr 1978, als die kommunistische Volkspartei Afghanistans durch einen Staatsstreich an die Macht kam. Bald darauf wurde das Land ein Schauplatz des kalten Krieges – nur dass er in Afghanistan nicht kalt blieb. Die Sowjetunion überfiel das Land, die USA agierten im Hintergrund; die Taliban gewannen an Macht und innerafghanische Konflikte kochten immer wieder hoch. Welches Lebensgefühl verbindet Samir mit seinem Land? "In Afghanistan weißt du nie, ob du von deinen Besorgungen zurückkehrst."

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
von Lena Schilder, wissen.de
Total votes: 216

Migration - immer mehr Menschen auf der Welt verlassen ihre Heimat

Anzeige