Lexikon

Flossen

Image
Copyright Issues
Karpfen
Karpfen
Die Wildform des Karpfens ist verhältnismäßig schlank und gleichmäßig beschuppt. Die Flossen sind normal entwickelt. Am Oberkiefer befinden sich zwei Barteln, die zum Tasten und Schmecken dienen.
Image
Copyright Issues
Goldfisch: Schleierschwanz
Schleierschwanz
Zahlreiche Zuchtformen des Goldfisches sind durch Anomalien der Flossen gekennzeichnet, wie z. B. der Schleierschwanz. Solche Flossen sind für die Fortbewegung eher hinderlich als nützlich; die Fische schwimmen langsam und schaukelnd.
die Bewegungs- und Steuerorgane der wasserbewohnenden Wirbeltiere (Fische, Wale, Robben). Bei Fischen gibt es unpaare Rücken-, Schwanz- und Afterflossen und paarige Brust- und Bauchflossen. Alle Flossen werden von Skeletteilen (Flossenstrahlen) gestützt, die unpaaren Flossen außerdem durch Flossenträger.

Das könnte Sie auch interessieren