wissen.de
Total votes: 59
LEXIKON

Geisteskrankheit

veraltete, auch umgangssprachliche Bezeichnung für eine schwere psychische Störung, bei der die Orientierung in der Realität gestört ist, wissenschaftlich als Psychose bezeichnet. Das medizinische Fachgebiet, das sich mit diesen Krankheiten beschäftigt, ist die Psychiatrie. Im juristischen Sinne sind, unabhängig von der medizinisch-psychologischen Qualität, Geisteskrankheiten alle geistigen Störungen erheblichen Grades; geistige Störungen geringeren Ausmaßes werden als Geistesschwäche (auch Intelligenzstörung) bezeichnet.
Total votes: 59