wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Joint Implementation

[ˈdʒɔint impləmɛnˈtɛiʃən; englisch]
die gemeinsame Umsetzung von Maßnahmen zum Klimaschutz durch mehrere Staaten. Grundidee: durch Förderung einer besonders effizienten Energienutzung im Staat A, die durch Staat B finanziert wird, entledigt sich Staat B, ggf. auch kostengünstig, der vertraglichen Verpflichtung zur Einsparung von Treibhausgas-Emissionen im eigenen Land. Das Verfahren ist in der Entwicklungsphase. Kyoto-Protokoll.
Total votes: 0