wissen.de Artikel

Studium in Großbritannien und Irland

Einmal an einer der ältesten und renommiertesten Universitäten der Welt studieren und womöglich in Oxford, Cambridge, Aberdeen, St. Andrews oder Glasgow einen Bachelor oder Master machen - wer würde sich diesen Traum nicht gerne erfüllen?

Ab auf die Insel!

Womöglich zieht es Sie in die verträumte Landschaft der Weiten des walisischen Landes?

Oder Sie wollen ein Jahr an einer der am besten ausgestatteten Universitäten der Welt auf der traumhaften grünen Insel Irland studieren, und so ganz nebenbei die verschrobenen aber herzlichen Irländer kennen und lieben lernen?

Oder suchen Sie doch lieber die Abgeschiedenheit der schottischen Highlands mit ihren unzähligen Whiskey-Distillerien und dem Geheimnis des schottischen Torf?

Auf alle Fälle können Sie sich bei einem Studium in Irland oder im Vereinigten Königreich diesen Traum erfüllen und ein lehrreiches Studienjahr in gut organisierten und vorzüglich betreuten Studiengängen absolvieren mit Dozenten, die Zeit für Sie haben und Ihren Namen nicht vergessen, da Sie nur der zwölfte und nicht der 200ste Student in seiner Vorlesung sind.

Mit einer Teilnahme an einem Austauschprogramm bleibt der Aufenthalt trotz Studiengebühren in einem finanziell vertretbaren Rahmen. Aber es bestehen auch noch andere Möglichkeiten zur Organisation eines Studienaufenthalts auf den großen Inseln Europas mit Linksverkehr.

Bevor Sie sich jedoch auf den Weg machen, die britischen / irischen Hochschulen zu entdecken, sollten Sie sich zunächst über das dortige Hochschulsystem und den Aufbau des Studiums informieren. Mit den Unterrichtsformen und dem Notensystem werden Sie sich schnell zurechtfinden, und auch die Besonderheiten des britischen bzw. irischen Lebens werden - mit Hilfe einer kurzen Einführung - am besten vor Ort erkundet.

Das könnte Sie auch interessieren