Lexikon

Kamen

[kɛimən]
Michael, US-amerikanischer Dirigent, Komponist, Arrangeur und Musiker (Keyboards, Oboe, Gesang), * 15. 4. 1948 New York,  18. 11. 2003 London; mischte mit seiner Band New York Rock and Roll Ensemble erfolgreich Klassik und Pop; widmete sich ab 1973 dem Komponieren von Soundtracks für Film und Fernsehen; wurde von zahlreichen Rockmusikern als Orchesterarrangeur für Studioaufnahmen engagiert; Veröffentlichungen: „New York Rock“ 1973; „Concerto for Saxophone“ 1990; „Hudson Hawk“ 1992; „Michael Kamens Opus“ 1998.
sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Kreisverkehr

Blut spielt in vielen Mythen und Märchen der Menschen eine große Rolle. „Ruckedigu, Blut ist im Schuh“, gurren die Tauben in Aschenputtel, die Goldmarie muss in den Brunnen hinuntersteigen, um die blutige Spule zu waschen und findet sich als Leibeigene bei Frau Holle wieder, und bei der christlichen Wandlung wird aus dem Messwein...

Lichtgeschwindigkeit, Einstein, Relativitätstheorie
Wissenschaft

Einstein und die Lichtmauer

Sind Überlichtgeschwindigkeiten möglich? von RÜDIGER VAAS Beim Anblick der Sterne verfalle ich ins Träumen, genauso wie ich bei den schwarzen Punkten ins Träumen komme, die auf einer Landkarte Städte und Dörfer markieren“, hat der Maler Vincent van Gogh einmal gestanden. „Warum, frage ich mich, sollten die leuchtenden Punkte am...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon