wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

Kontktlinsen

Sehhilfen in Form von dünnen, uhrglasförmigen Schalen aus hartem oder weichem Kunststoff, die der Hornhaut des Auges individuell angepasst werden. Man unterscheidet harte bzw. hartflexible Konkaktgläser, die aus atmungsaktivem Kunststoff bestehen und auf dem Tränenfilm schwimmen, und weiche Kontaktlinsen aus hydrophilem Kunststoff, die durch die Tränenflüssigkeit aufquellen und sich eng an die Hornhaut anschmiegen. Weiche Kontaktlinsen haben eine kürzere Lebensdauer und sind aufwendiger zu pflegen als harte Kontaktlinsen, die dafür eine längere Eingewöhnungszeit erfordern. Es können Unverträglichkeitsreaktionen z. B. durch mechanische Reizung oder allergische Reaktionen gegen Linsenmaterial oder Pflegemittel (besonders bei weichen Kontaktlinsen) hervorgerufen werden.
Total votes: 17