wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Lappert

Rolf, schweizerischer Schriftsteller, * 21. 12. 1958 Zürich; Ausbildung zum Grafiker, seit Ende der 1970er Jahre freier Schriftsteller; unterbrach 1986 für mehrere Jahre das Schreiben, gründete u. a. einen Jazzclub und unternahm Reisen auf mehreren Kontinenten; zwischen 1996 und 2004 auch Drehbuchautor für das Schweizer Fernsehen; lebt seit 1999 in Irland. Erzählt in einer unprätentiösen poetischen Sprache von Personen, die sich mit Aufbrüchen aus ihrem bisherigen Dasein konfrontiert sehen und mit unbeirrbarem Willen ihr Leben zu meistern suchen; Romane: „Passer. Ein Kultbuch“ 1984; „Der Himmel der perfekten Poeten“ 1994; „Die Gesänge der Verlierer“ 1995; „Nach Hause schwimmen“ 2008; auch Gedichtbände: „Die Erotik der Hotelzimmer“ 1982; „Im Blickfeld des Schwimmers“ 1986.
Total votes: 29