wissen.de
Total votes: 25
LEXIKON

Leis

[der; Plural Leise(n)]
kirchlicher Bittgesang, an dessen Ende die Gemeinde mit dem „Kyrie eleison“ („Herr, erbarme dich“) in den Gesang des Priesters einfiel. Am bekanntesten der Osterleis „Christ ist erstanden“. Der Leis wurde die Grundlage des deutschen Kirchenliedes.
Total votes: 25