Lexikon

Marden

[ˈma:dən]
Brice, US-amerikanischer Maler, * 5. 10. 1938 Bronxville, New York; Vertreter der chromatischen Abstraktion, studierte in Boston und New Haven, Schüler von R. Rauschenberg. Anfangs schuf er das Licht absorbierende, mit Wachs überzogene graue, kühl wirkende Gemälde; später, beeinflusst durch die chinesische Kalligrafie, malt er stark farbige Gitter, die spannungsreich und dynamisch wirken.

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon