wissen.de
Total votes: 29
LEXIKON

Nordirland

englisch Northern Ireland
Flagge von Nordirland
Teil des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland, im Nordosten der Insel Irland, 13 576 km2, 1,7 Mio. Einwohner; Hauptstadt Belfast.

Geographie

Nordirland wird überwiegend von Bergländern eingenommen: Antrim Plateau im Nordosten, Sperrin Mountains im Westen, Mournegebirge im Südosten, die sich zum Lough Neagh (mit 396 km2 der größte See der Britischen Inseln) im Zentrum des Landes abdachen. Es herrscht ein relativ mildes und regenreiches Klima.
Der Großteil der Bevölkerung ist englischer, irischer oder schottischer Herkunft. 53% bekennen sich zum protestantischen, 44% zum römisch-katholischen Glauben.
Die Landwirtschaft (Viehzucht, Anbau von Kartoffeln, Hafer und Flachs) hat nur geringe Bedeutung. Die traditionsreiche Industrie wie Textilindustrie (Leinen) und Schiffbau (in Belfast) befindet sich in einer Strukturkrise und wurde von der Kunstfasererzeugung, Luftfahrt-, Elektrogeräte- und Konservenindustrie überholt.

Geschichte

Total votes: 29