wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Old Vic Theatre

[
ˈɔuld ˈvik ˈθiətə
]
traditionsreiches Londoner Theater, das sich bes. dem Werk Shakespeares widmet. 1818 als „Royal Coburg Theatre“ eröffnet, 1833 in „Royal Victoria Theatre“ umbenannt. In den Anfangsjahren vor allem Bühne für Boulevardstücke, seit 1880 für Konzert- u. Rezitationsabende. 1912 wurde das Theater zur Sprechbühne umgewandelt, auf der erstmals sämtliche Werke Shakespeares als Zyklus aufgeführt wurden; 19631976 Heimat des „Royal National Theatre“; bekannte Schauspieler am „Old Vic“ waren u. a. A. Guiness, L. Olivier, P. OToole, J. Gielgud, A. Hopkins. Nach zeitweiligen Schließungen seit 2004 verstärkt Bühne für zeitgenöss. Theaterproduktionen.
Total votes: 0