wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Palmöl

Palmfett; Palmbutter
aus den Früchten der weltweit in den Tropen angebauten Ölpalme gepresstes, fettes Öl. Palmöl wird durch Behandeln mit Luftsauerstoff gebleicht und meist zu Fetten hydriert (Fetthärtung). Palmöl enthält hauptsächlich Palmitin-, Öl-, Stearin- und Linolensäure und wird zu Speisefetten, Kerzen und Seifen verarbeitet. Seit Mitte der 1990er Jahre kommt es zu einer gestiegenen Nachfrage nach Palmöl als Biokraftstoff; die damit einhergehende Vergrößerung der Anbaufläche von Ölpalmen zulasten des tropischen Regenwaldes gerät zunehmend unter Kritik.
Total votes: 33