wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Pstillion

Zoologie
Posthörnchen; Wandergelbling; Colias crocea
Posthörnchen
Posthörnchen
Nur wenige Zentimeter groß ist die durchsichtige, zerbrechliche Schale des Posthörnchens (Spirula). Es besitzt als einziger Zweikiemer ein spiralig aufgewundenes, gekammertes Gehäuse, das aber im Inneren des Körpers verborgen ist.
in Südeuropa heimischer Tagfalter aus der Familie der Weißlinge; mit hell- bis goldgelben Flügeln und brauner Randbinde. Der Postillion tritt in einer Frühjahrs-, einer Sommer- und einer Herbstgeneration auf. Die Falter der Sommergeneration wandern zahlreich nach Mitteleuropa ein und fliegen in günstigen Jahren bis nach Skandinavien, wo die Raupen jedoch nicht überwintern können.
Total votes: 20