wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Pretty Things

britische Rockgruppe, 1963 um Phil May (Gesang) und Dick Taylor (Gitarre) in London gegründet; wurden bekannt als Rhythm & Blues-Band mit gewollt derber, ungeschliffener Spielweise; fielen auf durch betont unkonventionelles Auftreten und ausschweifende Bühnenshows; beeinflussten zahlreiche Rockbands der 1960er Jahre; dann zunehmend experimentell (u. a. in Richtung Flower-Power-Pop und harter Bluesrock); seit Beginn der 1970er Jahre wiederholte Auflösungen und erneutes Zusammentreten mit häufigen Besetzungswechseln; 1980 Wiedervereinigung in veränderter Besetzung; Veröffentlichungen u. a.: „The Pretty Things“ 1965; „S. F. Sorrow“ 1968; „Savage Eye“ 1975; „Cross Talk“ 1980; „On Air“ 1992; „Balboa Island“ 2007.
Total votes: 0