Lexikon

Red Hot Chili Peppers

[rɛd hɔt ˈtʃili ˈpɛpəz]
RHCP
US-amerikanische Rockgruppe; Anthony Kiedis (Gesang), Michael „Flea“ Balzary (Bass), Hillel Slovak (Gitarre), Jack Irons (Schlagzeug); mehrmalige Besetzungswechsel; 1978 als Schülerband Los Faces in Los Angeles gegründet; ihr Debüt „The Red Hot Chili Peppers“ (1984) zeigt jazzigen Funk vermischt mit Heavymetal-Rock; gelten damit als Begründer des sog. Crossover; weitere Veröffentlichungen u. a.: „Freaky Styley“ 1985; „The Uplift Mofo Party Plan“ 1987; „Mothers Milk“ 1989; „Blood Sugar Sex Magik“ 1991; „One Hot Minute“ 1995; .„Californication“ 1999; „By The Way“ 2002; „Stadium Arcadium“ 2006.
Fremd, Leben, Tod
Wissenschaft

Leben und Tod auf fremden Welten

Astronomen fahnden nach Bio- und Technosignaturen in den Atmosphären von Exoplaneten. von RÜDIGER VAAS Zurzeit nimmt 1,5 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ein Teleskop seine Arbeit auf, das weiter ins Weltall spähen kann als alle Sternwarten zuvor in der Menschheitsgeschichte: das nach einem früheren NASA-Administrator...

Schiffsverkehr, Propeller, Krach, Lärm
Wissenschaft

Kampf dem Krach im Meer

Der Lärm von Maschinen und Schiffsmotoren setzt vielen Meeresbewohnern zu. Dabei gibt es wirksame Techniken, um den Schall zu dämpfen. von HARTMUT NETZ Es geschah an einem sonnigen Morgen im März 2000. An mehreren Stränden der Bahamas wurden 17 Wale angetrieben, darunter 6 Cuvier-Schnabelwale – eine in der Tiefsee lebende Art,...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon