Lexikon

Schadow

Schadow, Johann Gottfried
Johann Gottfried Schadow
Johann Gottfried, deutscher Bildhauer und Grafiker, * 20. 5. 1764 Berlin,  27. 1. 1850 Berlin; Vater von Wilhelm von Schadow; Hauptmeister der klassizistischen Plastik in Deutschland, seit 1788 Hofbildhauer in Berlin, 1805 Rektor, 1815 Direktor der Berliner Akademie; Hauptwerke: Grabmal des Grafen von der Mark 17881791 Berlin, Nationalgalerie; Viergespann mit Viktoria auf dem Brandenburger Tor, 1794 aufgestellt; Marmorgruppe der Prinzessinnen Luise und Friederike 17951797; Statuen preußischer Könige und Offiziere (Friedrich der Große, Zieten, Blücher); 14 Bildnisbüsten für die Walhalla bei Regensburg. Schadow verfasste auch kunsttheoretische Schriften.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel