Lexikon

Störe

Acipenseridae
Familie der Störähnlichen; ihre Schuppen sind zu 5 Längsreihen von Knochenschilden reduziert; 4 Bartfäden. Störe leben in den Meeren der Nordhalbkugel und steigen zum Laichen in Flüsse auf. Ihr Fleisch ist sehr wertvoll; der Rogen wird zu Kaviar verarbeitet. Der im Atlantik vorkommende Stör, Acipenser sturio, wird 12 m, selten bis 6 m lang. Störe sind auch Sterlet, Hausen und Waxdick. Durch Wasserverschmutzung und Überfischung sind Störe heute selten geworden und drohen auch im Kaspischen Meer auszusterben.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch