wissen.de
Total votes: 52
LEXIKON

Verna

im Mittelalter deutsch Bern, norditalienische Stadt an der unteren Etsch, Hauptstadt der Provinz Verona (3109 km2, 814 000 Einwohner), 243 000 Einwohner; romanisch-gotischer Dom (12.15. Jahrhundert), zahlreiche mittelalterliche Kirchen und Paläste, Reste römischer Bauten (Amphitheater aus dem 1. Jahrhundert); Scaligerburg (14. Jahrhundert); Maschinen- und Fahrzeugbau, Stahlwerk, Textil-, Leder-, Papierindustrie; landwirtschaftliche Messe.

Geschichte

Vorrömische Gründung; zeitweise Hauptstadt des späteren Weströmischen Reichs; im 10. Jahrhundert kam die Mark Verona zu Bayern. In der Stauferzeit war Verona führend im Lombardischen Städtebund. Seine größte Bedeutung erlangte es unter den Scaligern 12591387; Stadtherren seit 1387 waren die Visconti. 1405 venezianisch; 1797 österreichisch, 18051814 beim Königreich Italien, 1814 wieder österreichisch, seit 1866 italienisch.
Total votes: 52