wissen.de
Total votes: 20
GESUNDHEIT A-Z

Fluoreszenz

Aufleuchten von Substanzen, das dadurch entsteht, dass ihnen Energie - etwa durch Licht - zugeführt wird. Die Elektronen der Substanz nehmen diese Energie kurzfristig auf, geben sie in Form von Licht wieder ab. Die Substanzen leuchten entweder von selbst (primäre Fluoreszenz) oder nachdem sie mit einem fluoreszierenden Farbstoff (Fluorochrom) angefärbt wurden (sekundäre Fluoreszenz). Das Phänomen der Fluoreszenz wird auch in der Medizin genutzt. So können bei der Fluoreszenz -Angiografie kleinste Blutgefäße im Augenhintergrund sichtbar gemacht werden, indem der Arzt eine fluoreszierende Lösung in eine Vene spritzt, die dann mit dem Blut durch den Körper transportiert wird.
Total votes: 20