Gesundheit A-Z

Gestose

EPH-Gestose; Präeklampsie; Schwangerschaftstoxikose
eine renal und hormonell bedingte, systemische Erkrankung während der Schwangerschaft, die bei ca. 10% aller Schwangerschaften auftritt. Die Gestose manifestiert sich entweder im ersten Drittel der Schwangerschaft als Frühgestose (mit verstärktem Erbrechen) oder später als Spätgestose oder EPH-Gestose mit Ödemen, Proteinerhöhung im Urin, arterieller Hypertonie, Gerinnungsstörungen und Hyperreflexie der Muskeln. Treten zusätzlich Krämpfe auf, spricht man von Eklampsie. Die Therapie besteht vor allem in einer Reduktion der Ödeme und des Hochdrucks mittels Antihypertensiva und Diuretika, zur Kompensation Proteinverlustes eiweißreiche Ernährung mit engmaschigen Kontrollen. Bei Persistenz der Symptome trotz Behandlung muss die Geburt vorzeitig eingeleitet werden, z. B. durch Kaiserschnitt.
sciencebusters_NEU.jpg
Wissenschaft

Ich schmier’ Dir eine, Du Stinkbier!

Die Sonne steht schon hoch am Himmel, und in der Sommer-Regel steht: ordentlich eincremen. Wer kleine Kinder hat, der weiß, das kann ein Riesenvergnügen für die ganze Familie sein, vor allem, wenn man es schon eilig hat, außer Haus zu kommen. Auch Erwachsene sind oft noch der Meinung, man müsse die Haut lediglich zu Beginn […]...

Mars, Universum, Weltraum
Wissenschaft

Schutz vor kleinen Aliens

Planetenschützer wollen nicht nur fremde Organismen von der Erde fernhalten. Sie bewahren auch andere Himmelskörper vor irdischen blinden Passagieren. von KAI DÜRFELD Nur von einem Ort im Universum wissen wir, dass dort Leben existiert: von unserer Erde. Doch die Suche im All hat gerade erst begonnen. Und man kennt einige...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon