Gesundheit A-Z

Vitamin A

Retinol; Axerophtol
fettlösliches Vitamin, das entweder direkt oder als seine Vorstufe Betacarotin mit der Nahrung aufgenommen wird. Vorkommen: in Obst, Gemüse, Milch, Eiern und Leber. Im Körper für die Bildung des Sehpigments Rhodopsin unerlässlich, aber auch als Koenzym im Stoffwechsel von Haut und Knochen. Ein Vitamin-A-Mangel, z. B. durch Fehlernährung oder Malabsorption, Nachtblindheit und die Atrophie von Haut und Schleimhäuten zur Folge. Da Vitamin A als fettlösliche Substanz im Fettgewebe gespeichert wird, sind bei Überdosierung auch Hypervitaminosen möglich mit Schwindel, Erbrechen, Haarausfall u. a. Überdosierung von Vitamin A kann in der Schwangerschaft zu Missbildungen des Fötus führen. Auch Vitamin.

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z