wissen.de
Total votes: 22
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Balg

Blg
I.
m.
2
1.
Tierhaut, abgezogenes Fell
2.
ausgestopfter Körper eines Tieres; Rumpf einer Puppe
3.
harmonikaartig ausziehbarer Teil eines Geräts (z. B. am Fotoapparat);
<auch>
Balgen
4.
Blasebalg
II.
n.
6
; ugs.
1.
abwertend
ungezogenes Kind;
sie erschien mit ihren zwei Bälgern
2.
(kleines) Kind;
ein süßes, kleines B.
[< 
mhd.
,
ahd.
balg
„Balg“, < 
got.
balgs
„Balg, Schlauch, Tasche“, zu
germ.
*belg
„schwellen“]
Total votes: 22