wissen.de
Total votes: 4
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

freistellen

frei|stel|len
V.
1, hat freigestellt
I.
mit Akk.
für einen Zweck zur Verfügung stellen;
Arbeitskräfte f.
II.
mit Dat. und Akk.
jmdm. etwas f.
etwas jmds. Entscheidung überlassen;
ich stelle es Ihnen frei, zu gehen oder zu bleiben
,
Frei|stel|lung
f.
,
, nur Sg.
Total votes: 4