wissen.de
You voted 5. Total votes: 24
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Interregnum

In|ter|re|gnum, <auch> In|ter|reg|num
n.
, s
, gnen
1.
vorläufige Regierung
2.
Zeitabschnitt ohne Regierung
[< 
lat.
, < 
inter
„zwischen“ und
regnum
„Königsherrschaft, Herrschaft“, zu
rex,
Gen.
regis,
„König, Herrscher“]
You voted 5. Total votes: 24