Lexikon

Rudolf I.

Rudolf von Habsburg
König 12731291, * 1. 5. 1218,  15. 7. 1291 Speyer; als vermögendster und erfolgreichster Territorialherr im deutschen Südwesten am 1. 10. 1273 zum deutschen König gewählt. Seinen Hauptgegner König Ottokar II. von Böhmen besiegte er am 26. 8. 1278 in der Schlacht auf dem Marchfeld bei Dürnkrut. Dadurch konnte er 1282 seine Söhne gemeinsam mit Österreich, Steiermark, Kärnten und Krain belehnen. Rudolf sorgte für die Wiederherstellung des Landfriedens und beseitigte z. T. die Schäden des Interregnums.
Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Die Direktorin der Dinge

„In der Natur nimmt die Entropie die Rolle des Direktors ein, die Energie aber nur die eines Buchhalters.“ So hat der große Physiker Arnold Sommerfeld einmal die Aufgaben der beiden physikalischen Größen mit den ähnlich klingenden Namen unterschieden. Die Karriere der beiden Begriffe Energie und Entropie begann im 19. Jahrhundert...

Mikrobiologie, Epibionten, Schildkröte
Wissenschaft

Per Anhalter durch den Ozean

Viele Meeresbewohner beherbergen einen Mikrokosmos aus Bakterien und anderen Kleinstlebewesen. Mikrobiologische Untersuchungen helfen, ihn zu erkunden. von BETTINA WURCHE Seekühe, Meeresschildkröten und sogar die kleinen Krill-Krebse haben auf ihren Reisen blinde Passagiere an Bord: Ihre Körperoberfläche sondert im Wasser einen...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon