wissen.de
Total votes: 47
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Leim

Leim
m.
1
wasserlöslicher Klebstoff aus dem Kollagen des tierischen Bindegewebes;
jmdm. auf den L. gehen
ugs.
sich von jmdm. täuschen lassen;
aus dem L. gehen
ugs.
entzweigehen;
der Stuhl geht allmählich aus dem L.; sie ist ziemlich aus dem L. gegangen
ugs.
sie ist ziemlich dick, unförmig geworden
Total votes: 47