wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Lemur

Le|mur
m.
10
,
Le|mu|re
m.
11
1.
röm. Myth.
Geist eines Verstorbenen, Gespenst
2.
nächtlich lebender Halbaffe (z. B. Maki)
[< 
lat.
lemures
„Geister der Toten“, vielleicht < 
griech.
lamia
„weiblicher Unhold, Vampyr, Gespenst“; auf die Halbaffen wurde die Bezeichnung wegen der maskenähnlichen Gesichtszeichnung einiger Arten übertragen]
Total votes: 0