Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Reiz

Reiz
m.
1.
etwas, das von außen auf einen Organismus einwirkt und in ihm physische oder psychische Vorgänge auslöst (z. B. Licht, Schall, Verhaltensweise);
chemische, mechanische ~e
2.
angenehme, lustvolle Wirkung;
ein Anblick von eigenartigem R.; diese Musik übt einen starken R. aus; der R. der Neuheit lässt bald nach
3.
Zauber, Liebreiz, Anmut, erotisch wirksame Eigenschaft;
weibliche ~e; sie ließ ihre ~e spielen
4.
Verlockung;
der R. des Verbotenen; einem R. folgen
Sprung, Magnet
Wissenschaft

Der große Sprung

Ein neuartiger Hochtemperatursupraleiter funktioniert bereits bei kühler Raumtemperatur – wenn auch nur unter hohem Druck. Ein wichtiger Schritt in Richtung Alltagsanwendung ist getan. von DIRK EIDEMÜLLER Bei der Suche nach Supraleitern bei Raumtemperatur geht es um den heiligen Gral der Energietechnik. Wenn sich ein solches...

Wissenschaft

Rekord-kleine Samen-Verbreiter: Kellerasseln

Vögel und Säugetiere sind dafür bekannt, Früchte zu fressen und anschließend die darin enthaltenen Samen zu verbreiten. Doch diese Rolle können auch eher überraschend wirkende Wesen übernehmen, berichten Forschende: Sie haben die Kellerassel als das nun kleinste bekannte Tier identifiziert, das Pflanzensamen verbreitet, die zuvor...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch