Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

schinden

schn|den
V.
114, hat geschunden
I.
mit Akk.
1.
jmdn. s.
jmdm. zu viel Arbeit auferlegen und ihn dadurch quälen
2.
ein Tier s.
ein Tier zu stark beanspruchen und es dadurch misshandeln
3.
Vieh s.
urspr.
den Kadavern von Vieh das Fell abziehen
4.
etwas s.
mit allen Mitteln herausholen, erreichen, erlangen;
in Verbindung mit bestimmten Subst.
Eindruck s.
mit allen Mitteln Eindruck machen;
Geld s.
mit allen Mitteln Geld bei einem Geschäft für sich erübrigen;
Zeilen s.
beim Abfassen eines Manuskripts (das nach Zeilen bezahlt wird) so schreiben, dass möglichst viele Zeilen entstehen;
Zeit s.
möglichst viel Zeit für etwas brauchen, mit allen Mitteln Zeit gewinnen
II.
refl.
sich s.
in großem Umfang schwere, mühsame Arbeit leisten;
er muss sich s., um seine Familie zu erhalten
MIT, Schlafforschung
Wissenschaft

Manipulierte Träume

Werbung – das sind bunte Straßenplakate, Jingles im Radio und Spots in Kino und Fernsehen. Doch es könnte künftig neue Werbeflächen geben: unsere Träume. von DÉSIRÉE KARGE Robert Stickgold macht sich Sorgen. „Das kann unsere Erinnerungen verändern, Politiker können damit unsere Meinung manipulieren, und Süchtige drohen dadurch,...

hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Diese Kolumne ist 100 Prozent natürlich!

Wir alle halten uns gerne für gute Menschen, also tun wir unseren Teil für die Umwelt. Oder zumindest tun wir so, als ob wir es täten. Das haben auch die Unternehmen bemerkt und kennzeichnen ihre Produkte daher als „umweltfreundlich“, „klimaneutral“ oder pappen zumindest einen schönen grünen Aufkleber mit einem Öko-Symbol darauf...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon