wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

untertauchen

n|ter|tau|chen
V.
1
I.
mit Akk.; hat untergetaucht
unter die Wasseroberfläche tauchen, drücken;
einen Gegenstand beim Waschen, Färben u.; jmdn. beim Schwimmen u.
II.
o. Obj.; ist untergetaucht
1.
sich unter die Wasseroberfläche begeben;
ein Schwimmer, ein Wasservogel taucht unter
2.
verschwinden;
er tauchte schnell im Dunkel des Waldes unter
3.
sich an einen unbekannten Ort begeben (um zu entkommen);
er ist im Ausland untergetaucht
Total votes: 0