wissen.de
Total votes: 8
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

verkriechen

ver|krie|chen
V.
73, hat verkrochen; refl.
sich v.
sich (in einer Ecke, in einer Höhle o. Ä.) verbergen, verstecken;
Tiere v. sich, wenn ihnen etwas fehlt; der Hund verkroch sich unterm Sofa; er hat sich ins Bett verkrochen
scherzh.
er ist zu Bett gegangen;
ich hätte mich am liebsten in ein Mauseloch verkrochen (so peinlich war es mir)
Total votes: 8