wissen.de Artikel

Technische/r Kybernetikingenieur/in (Dipl. Ing.)

Ein Beruf mit Zukunft

Aufgaben und Tätigkeiten

Die technische Kybernetik ist eine relativ junge Wissenschaft und eng verwandt mit der Automatisierungstechnik. Der Kybernetikingenieur arbeitet theoretische Grundlagen und Verfahren zur Automatisierung von Prozessen und Systemen sowie die darauf basierenden technischen Anwendungen heraus. Ob Autoproduktion, Abwasserbeseitigung , Herstellung von führerlosen U-Bahnen oder Arzneimitteln - überall kommen Verfahren und technische Systeme der technischen Kybernetik und Automatisierungstechnik zum Einsatz.

Arbeitsfelder und Arbeitsmarktchancen

Kybernetikingenieure arbeiten in Produktionsbetrieben, die Geräte, Anlagen und Systeme der Automatisierungsstechnik herstellen, sowie in Unternehmen aller Branchen, die Automatisierungssysteme einsetzen. Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind hervorragend.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Neben der Promotion sind Fortbildungen oder Aufbaustudiengänge in technischen, kaufmännischen oder Management-Bereichen möglich. Diplom-Ingenieure können sich aber auch auf bestimmte Produktionszweige spezialisieren bzw. sich selbstständig machen.

Ähnliche Berufsbilder und Synonyme

Verwandte Berufsbilder finden sich in den Bereichen Mechatronik, technische Informatik, Elektrotechnik oder Automatisierungstechnik.

Voraussetzungen und Fähigkeiten

Neben der Hochschulreife benötigen Bewerber gute Kenntnisse in Programmiersprachen, die auch während des Studiums erworben werden können, sowie die Fähigkeit, sich schnell in unternehmensspezifische Technologien einzuarbeiten.

Ausbildung

Das Studium erfolgt an Universitäten und dauert vier bis fünf Jahre.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren