Wahrig Herkunftswörterbuch

Kobold

zwergenhafter Hausgeist, Erdgeist, Berggeist
aus
mhd.
kobolt „lustiger Hausgeist“, der Gutes tun und foppen kann, aus
mhd.
kobe „Stall“,
mhd.
kobel „enges Haus, Hütte“ und
mhd.
holde „Diener, Dienstmann; Geist, Dämon“ (die guoten holden sind mhd. die guten Hausgeister); vielleicht auch aus
mlat.
cobalus (da der Ton in kobolt auch auf der zweiten Silbe liegen kann) „Berggeist, Gnom“, aus
griech.
kobalos „Gauner, Schalk, verschmitzter Bursche“, oder aus beiden Wurzeln vermischt
Wasserstoff
Wissenschaft

Ein Stoff zum Staunen

Viele Eigenschaften des Wassers sind nicht grundlegend verstanden. Dabei spielen sie für das Leben auf der Erde eine entscheidende Rolle. Wissenschaftler sind dabei, die Geheimnisse endlich zu lüften. von JAN BERNDORFF Der 13-jährige Erasto Mpemba war etwas spät dran an jenem Schultag im Jahr 1963. Im Fach Naturwissenschaften an...

Quanteninternet, Atom
Wissenschaft

Abenteuer Quanteninternet

Absolut abhörsicher kommunizieren: Das soll mit einer besonderen Form der Vernetzung gelingen – im Quanteninternet.

Der Beitrag Abenteuer Quanteninternet erschien zuerst auf wissenschaft.de.

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch