wissen.de
Total votes: 18
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH
Monitor
Das
lat.
Wort Monitor bezeichnet eigentlich den „Warner“ oder „Aufseher“ (von
lat.
monere „mahnen, warnen“). Im Deutschen ist diese Bedeutung nicht mehr erhalten, während sie sich beispielsweise im heute noch gebräuchlichen engl. Verb monitor „überwachen, kontrollieren“ bewahrt hat. Die Kontrollgeräte, die wir heute Monitor nennen, haben denn auch den Zweck, zu warnen oder zu überwachen. Am wenigsten leuchtet das beim inzwischen leicht zurückgedrängten Synonym für „Computerbildschirm“ ein, das ursprünglich den Kontrollbildschirm einer großen Rechenanlage meinte. An Überwachungskameras angeschlossene Monitore in Krankenhäusern und Polizeistationen, UBahnStationen und Stellwerken, auf Flughäfen und in Einkaufszentren dagegen sind auch heute noch leicht als Mittel zu erkennen, die Betreiber zu warnen und ihnen die Aufsicht zu ermöglichen.
Total votes: 18