wissen.de
Total votes: 13
WAHRIG FREMDWöRTERLEXIKON

Osmose

Os|mo|se
f.; ; unz.; Chemie; Biol.
Durchgang eines Lösungsmittels durch eine semipermeable Membran von der Seite der geringeren Konzentration zu der höheren Konzentration, wodurch die Konzentrationsunterschiede auf beiden Seiten ausgeglichen werden
[< grch. osmos »das Stoßen, Schieben«]
Total votes: 13