wissen.de Artikel

Informationswirt/in (Diplom)

Voraussetzung ist die allgemeine bzw. die Fachhochschulreife

Aufgaben und Tätigkeiten

Der Diplom Informationswirt gestaltet Informationssysteme und ist für das Informations- und Wissensmanagement in seinem Unternehmen verantwortlich. Er konzipiert und realisiert internetbasierte E-Business-Lösungen, elektronische Marktplätze und Online-Shops. Für diese Aufgabe benötigt er einen fundierten Überblick über die geschäftlichen Tätigkeiten seines Unternehmens und die damit zusammenhängenden Funktionen und Abläufe. Er muss die für sein Fachgebiet relevanten Informationsangebote des Marktes kennen und sie wirtschaftlich und effektiv nutzen können. Die informationswirtschaftlichen Gestaltungsaufgaben erfordern ein breites Spektrum an betriebswirtschaftlichen, organisatorischen, informationstechnischen und medialen Kompetenzen.

Arbeitsfelder und Arbeitsmarktchancen

Die Informationsvermittlung etabliert sich seit einigen Jahren als eigenständiger Berufs- und Wirtschaftszweig. Dabei arbeiten Informationsvermittler sowohl als Selbstständige als auch als Angestellte in entsprechenden Abteilungen größerer oder mittelständischer Firmen. Das Interesse, Informationsvermittler zu werden, steigt. Das Markt- und Entwicklungspotential ist jedoch nicht gesichert abschätzbar und bei weitem nicht ausgeschöpft.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Für den Informationswissenschaftler empfehlen sich Kurse oder Aufbaustudiengänge in den Bereichen EDV, Wirtschaft, Management.

Ähnliche Berufsbilder und Synonyme

Ähnliche Berufsbilder, die zum Teil auch synonym verwendet werden, sind: Informationsmanager, Infobroker, Mediendokumentar, Archivar, wissenschaftlicher Dokumentar.

Voraussetzungen und Fähigkeiten

Voraussetzung ist die allgemeine bzw. die Fachhochschulreife. Genaues Arbeiten, Freude an Bildschirmarbeit und umfassende Allgemeinbildung sind außerdem wichtig..

Ausbildung

Das Studium der Informationswissenschaft erfolgt an Universitäten oder Fachhochschulen und dauert vier Jahre. Das Studium ist breit angelegt und vermittelt neben fachlichen Kenntnissen der Informationswirtschaft auch betriebswirtschaftliche und gestalterische Fähigkeiten.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Das könnte Sie auch interessieren