wissen.de
KALENDER
Die Erben des 1985 verstorbenen Verlegers Axel Springer kaufen von den Brüdern Burda 26,1% der Aktien des Springer-Konzerns. Im Kampf um Positionen im bundesdeutschen Medienmarkt hatte sich u. a. der Münchner Filmhändler Leo Kirch vergeblich um das Aktienpaket bemüht.