wissen.de
KALENDER
Berlin: Auf einhellige Ablehnung stößt im Bundestag das vom Europäischen Patentamt erteilte, umstrittene Gen-Patent zur Manipulation von Embryonen. Dabei geht es um die Forschung mit gentechnisch veränderten Stamm- und Embryo-Zellen, die Wissenschaftler zu Organen oder Geweben heranzüchten wollen. Dabei ist die Verwendung von menschlichen Zellen ausdrücklich eingeschlossen.