wissen.de
KALENDER
Reinhold Rehs - sozialdemokratischer Bundestagsabgeordneter und Präsident des Bundes der Vertriebenen - gibt seinen Austritt aus der SPD und gleichzeitigen Übertritt zur CDU bekannt. Auf dem SPD-Wahlparteitag in Nürnberg war Rehs bezüglich der Oder-Neiße-Grenzfrage in Gegensatz zur Linie der Parteiführung geraten. Anschließend waren seine Versuche fehlgeschlagen, auf einer SPD-Landesliste einen sicheren Platz für die Wiederwahl in den Bundestag zu bekommen.