wissen.de Artikel

Kulinarische Reisen: Riechen, Schmecken und Genießen

Der Weg durch die Küche ist vielleicht die interessanteste Art, sich Land und Leuten zu nähern. Denn die Vielfalt an kulinarischen Traditionen gibt bei genauem Hinsehen auch viele interessante Geschichten preis. Wer die nicht länger en passant erfahren möchte, kann auch seinen ganzen Urlaub damit verbringen: Kulinarische Reisen sind dem besonderen Genuss gewidmet und stehen ganz im Zeichen dessen, was Küchen und Keller zu bieten haben.

Im Trend: Gourmet-Wochenenden

Kochen: Die Tricks der Meisterköche

Der Trend zur kulinarischen Reise ist noch relativ jung, aber die Zahl der Angebote schon beachtlich. Kein Wunder: Genuss ist ein Stück Lebenslust und trägt zum Wohlbefinden bei. Kulinarische Reisen sind also besonders sinnliche Wellness-Angebote. Die Kunst zu Kochen und die Leidenschaft zu Essen sind dabei noch viel mehr als eine ideale Verbindung: Sie ermöglichen eine Völkerverständigung der ganz besonderen Art.

Wachsender Beliebtheit erfreuen sich vor allem die so genannten Gourmet-Wochenenden. Hier steht der Verwöhn-Aspekt im Vordergrund: Einfach entspannen und genießen. Champagner zum Frühstück, zwischendurch ein Gourmet-Picknick und abends ein Sechs-Gang-Menü. Es kann aber auch deftiger mit einer Winzervesper beginnen und bei romantischem Candle-Light-Dinner enden. Dazwischen liegen wahlweise Besichtigungen, kleine Kochkurse oder das kleine Verwöhnprogramm mit Massage oder Sauna.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren