wissen.de
Total votes: 53
LEXIKON

Apollo 440

britische Popgruppe der Brüder Howard und Trevor Gray und Noko (Gitarre), gegründet 1991; Anfang der 1990er Jahre von der Acid-House-Welle in Großbritiannien beeinflusst und u. a. als Remixer für U2 und EMF tätig. Das Debütwerk „Millennium Fever“ wurde 1995 veröffentlicht. Den internationalen Durchbruch schaffte die Band 1997 mit der Techno-Beat-orientierten Version des Van Halen-Titels „Aint Talkin Bout Dub“. Das nachfolgende Album „Electro Glide in Blue“ wurde ein internationaler Erfolg. 1999 erschien die LP „Getting High on Your Own Supply“; sie lieferten außerdem den Soundtrack zu den Filmen „ Lost in Space“ (1998) und „Charlie´s Angels“ (2000); 2003 veröffentlichen sie das Album „Dude Descending A Staircase“.
Total votes: 53